TÜV

Die aktuellen Regelungen auf für Motorräder, Motorroller und Krads auf einen Blick

Umfang der Prüfung

Mehr als 160 Punkte stehen auf der Checkliste der TÜV Prüfer. Von der Elektronik bis zur Profiltiefe Ihrer Reifen kontrollieren sie alle wichtigen Teile.

Nicht jedes Fahrzeug kommt ohne Beanstandungen über die Hauptuntersuchung. Wann ist eine Nachuntersuchung nötig? Welche Mängelklassen gibt es?

Die beste Vorbereitung auf Ihren Termin beim TÜV ist ein Check bei uns. Kontrollieren Sie aber schon vor einem Termin, ob alle wichtigen Teile an Ihrem Fahrzeug in Ordnung sind (siehe auch Checkliste).

Durch eine Gesetzesänderung, die zum 01.01.2010 in Kraft getreten ist, entfällt § 47a der StVZO. Die Abgasuntersuchung wird für alle untersuchungspflichtigen Kfz als Teiluntersuchung in die Hauptuntersuchung integriert. Ab diesem Zeitpunkt entfällt die Plakette am vorderen Kennzeichen.

Als Nachweis der bestandenen HU (nun inklusive AU) dient weiterhin die Plakette auf dem hinteren Kennzeichen. Es können nur noch Nachweise über Abgasuntersuchungen anerkannt werden, die maximal einen Monat vor Fälligkeit der HU durchgeführt wurden.

Bußgeld bei Überschreitung von Tüv, AU und beim Fahren ohne Zulassung

Hauptuntersuchung (TÜV) und Abgasuntersuchung (AU)

Verwarngeld – Bußgeld – Punkte

Frist für die Hauptuntersuchung überschritten um

  • 2 bis 4 Monate 25 – –
  • 4 bis 8 Monate – 40 – 1
  • mehr als 8 Monate – 75 – 2

Fahrzeug zur Nachprüfung nicht rechtzeitig vorgeführt 15 – –
Frist für die Abgasuntersuchung überschritten um

  • 2 bis 8 Monate 15 – –
  • mehr als 8 Monate – 40 – 1

Quelle: Straßenverkehrs-Ordnung (StVO), alle Angaben ohne Gewähr

Es werden von den Ordnungshütern bis zu 2 Monaten toleriert. Ab 2 bis 4 Monaten kostet es 15€. Das steigert sich bis zu Punkten in Flensburg.

Es macht keinen Sinn zu überziehen um die HU-Zeiträume zu verlängern, denn die neue Plakette wird dann zurückdatiert und zeigt den gleichen Monat wie die alte.

Dort steht es ganz genau: zu unserem Partner

Offiziell dürfen die Termine nicht mehr überschritten werden, aber es gibt eine legale Möglichkeit dazu, den alle Prüfstellen kennen und standardmässig machen: Kurz vor Ablauf der Frist fahren Sie zu einer Prüfstelle, vereinbaren einen Termin und bekommen eine “Termin-Karte”. Diese können Sie in Ihr Auto kleben; das ist Ihre Karenzzeit.